Rody Hüpfpferd

Das Rody Hüpfpferd für die Spielzeug Beliebtheitsskala der Kleinkinder seit vielen Jahren an. Das ist ja auch kein Wunder, mit seinem schönen aufgemalten Sattels, den niedlichen Beinen mit seinen schwarzen Hufen und das schone Gesicht vom Rod Hüpfpferd gefallen jedem Kind. Mit seinem niedlichem Aussehen zaubert das Hüpfpferd ein lächeln auf jedes Kindergesicht.

Die Kleinen sind so aufgeregt beim hüpfen mit Rody und freuen sich, dass sich endlich wie mit einem echten Pony trainieren dürfen. Haben sie Kinder erst einmal gelernt sich an den Ohren vom Hüpfpferd festzuhalten und das Gleichgewicht zu halten, macht es gleich noch viel mehr Spaß. Auch wenn sie noch das ein oder andere mal umkippen.

Vorteile eines Hüpfpferd

Das Hüpfpferd wird von den süßen Kleinen geliebt, weil sie damit wild umher hüpfen können. Ein richtig wichtiger Vorteil ist aber, dass es die gesunden körperliche Entwicklung der Kinder fördert. Insbesondere werden die Muskeln gestärkt und zur Verbesserung der motorischen Fähigkeiten beigetragen. Für die Kinder bleibt aber der Spaßfaktor beim Hüpfpferd das wichtigste, viele wollen sich zur Freude der Eltern auch gar nicht von ihrem geliebten Freund dem Rody Hüpfpferd trennen.

Rody besteht aus einem sehr stabilem Material und ist deshalb auch sehr leidensfähig. In großen Familien gibt es häufig auch mehr als ein Hüpfpferd, weil jedes der Kinder sein eigenes Pony haben will. Ein Hüpfpferd lässt sich einfach mit einer Ballpumpe aufblasen, altere Kinder können das auch ganz alleine. Es ist extrem langlebig und robust ist Rody vor allem im Kindergarten und in Vereinen sehr beliebt.

Die Eltern sind begeistert vom Rody Hüpfpferd und betraten den Kauf als eine gute Investition, welche sie auch gerne weiter empfehlen. Dank des UV-stabilen Materials ist das Huftier auch im Außenbereich einsetzbar. Ein weiterer Vorteil vom Hüpfpferd, es lässt sich mit etwas Wasser und einem Lappen leicht reinigen. Alles in allem sind das überzeugende Eigenschaften von Rody.

Die Hüpfpferde sind sehr langlebig und bestehen aus gutem PVC Kunststoff, welcher eine maximale Belastung von 200 kg aushält. Das Material von Rody entspricht der Spielzeugnorm nach der Richtlinie EN 71/3 und ist Gesundheitsverträglich. Der typische Gummi Geruch bei neuen Produkten verschwindet nach wenigen Tagen. Es ist in den Farben rot, blau, grün und gelb erhältlich. Auswählen kann man zwischen dem normalen Rody Hüpfpferd für Kinder ab 3 Jahren und Rody Max Hüpfpferd für Kinder ab 5 Jahren. Durch das aufpumpen wird die Sitzhöhe im gewissen Maße beeinflusst. Die Sitzhöhe bei Rody beträgt ca. 28 cm und bei Rody Max ca. 40 cm.

Rody Hüpfpferd

Rody Hüpfpferd das Schaukelpferd

Wer mit dem Hüpfpferd nicht nur Springen und Reiten will braucht unbedingt einen Rody. Er kann in indes Eile in ein Schaukelpferd umgewandelt werden. Dafür wird lediglich die Schaukelwanne als passendes Zubehör benötigt. Der Sockel in Form der Schale ist maßgeschneidert für Rody, Gyffy und Rafft. Damit lassen sie sich alle in ein „Schaukelpferd“ verwandeln.

Mit diesem Rody Hüpfpferd Schaukelpferd können auch schon ganz kleine Kinder Spaß haben. Sobald sie selbständig sitzen und sich festhalten können kann es los gehen. Während des schaukeln sollte Mama oder Papa allerdings noch etwas auf die Kleinen aufpassen. Sie können zwar noch nicht hüpfen und Springen, stärken ihre motorischen Fähigkeiten aber auch beim schaukeln.

Wer seinen Kinder eine richtige Freude machen will, sollte ihnen ein Rody Hüpfpferd schenken!

Posted in Hüpfpferd | Kommentare deaktiviert für Rody Hüpfpferd

Künstlicher Weihnachtsbaum aus Spritzguss

Immer beliebter wird ein künstlicher Weihnachtsbaum der aus Spritzguss hergestellt wurde, die wirklich formschönen Kunststoffnadeln überzeugen und sehen sogar besser aus als echte Bäume. Gerade der Hersteller künstlicher Weihnachtsbäume Hallerts überzeugt durch absolute Premium Bäume. Besonders zu erwähnen ist da z.B. die Pomeroy Spritzguss Blau-Tanne, welche durch die Gablung der Äste geradezu zum Dekorieren mit kleinem und kunstvollem Schmuck einlädt. Am beliebtesten ist aber die Spritzgusstanne Alnwick, die durch ihre Form und den gebogenen Nadeln einen besonders tollen künstlichen Tannenbaum abgibt. Da ist natürlich kein reiner Zufall, durch ihre stufige und ausladende volle Form ist sie eine detaillierte Nachbildung einer Nordmanntanne. Die Nordmanntanne gehört in Deutschland zu den beliebtesten Weihnachtsbäumen überhaupt. Das macht sie auch zu einem der beliebtesten künstlichen Weihnachtsbäume bei den Kunden dieser Art von Bäumen. Ebenfalls sehr beliebt ist der Bolten Christbaum von Hallerts. Die besonders schön geschwungenen Zweige und die stufenförmige Form erlaubt es sehr viel Weihnachtsbaumschmuck aufzuhängen. Aber auch wer nicht so viel Platz zur Verfügung hat findet einen passenden Christbaum. Für diese Bedürfnisse gibt es schmale oder kleinere Bäume. Aufgrund der schmalen Form können die Bäume auch im Flur oder in kleinen Lücken aufgestellt werden. Außerdem ermöglichen kleine Bäume auch das Aufstellen auf Tischen oder der Schrankwand. Niemand muss also auf einen schönen künstlichen Weihnachtsbaum verzichten.

Die Firma Hallerts stellt alle ihre Spritzguss Tannenbäume mit dem PlasTip Verfahren her. Dabei umfasst das abwechslungsreiche Angebot nicht nur Bäume. Zum weiteren festlichen Dekorieren der Wohnung oder dem Haus werden auch Tannengirlanden mit Plastiknadeln und Tannenzweige mit PE Nadeln angeboten.

Aufbau eines künstlichen Weihnachtsbaumes

Geschmückte künstliche Weihnachtsbäume sehen toll aus, aber auch sie müssen vorher aufgebaut und mit dem passenden Material dekoriert werden. Auch der Aufbau eines künstlichen Weihnachtsbaumes kann beim ersten Mal etwas schwierig aussehen. Die einfache und selbsterklärende Aufbauanleitung stellt keine große Herausforderung dar. Die qualitativ besseren Kunstbäume haben alle ein dichtes Nadelkleid. Die Bäume haben der großen Vorteil das Äste und Zweige gebogen werden können. Diesen Vorteil hat ein echter Baum natürlich nicht. Dieser Vorteil ermöglicht es den Baum immer nach den eigenen Vorstellungen perfekt auszurichten, sozusagen zurecht Biegen.
Jeder künstliche Weihnachtsbaum wird je nach Ausführung mit einem passenden Weihnachtsbaumständer aus Kunststoff oder Metall geliefert, welcher einen sicheren Stand garantiert. Die Bäume werden je nach Größe in mehreren stufen mit einfachem Klappsystem geliefert. Das System ermöglicht ein einfaches und leichtes Aufstellen und hält den Aufwand somit in Grenzen. Die Teile werden im Stamm aufeinander gesteckt und die Äste ausgeklappt, anschließend werden die Zweige zurecht gebogen. Auf diese Weise entsteht immer wieder ein einzigartiger Baum. In einer passenden Aufbewahrungstasche bzw. im eigenen Karton lässt sich der Baum anschließend das ganze Jahr über platzsparend lagern.

Der schöne Künstlice Weihnachtsbaum!

Herstellung

Der Spritzgussweihnachtsbaum aus PE wird anders als ein einfacher PVC Baum aus Folie in einem aufwendigen Verfahren hergestellt. Dabei werden zuerst von echten Tannenzweigen Gipsabdrücke gefertigt, welche als Muster für die echte Spritzgussform dienen. Bei der eigentlichen Produktion wird das Kunststoffgranulat erhitzt und in die Form gepresst. Aus diesem Produktionsschritt leitet sich auch der Name des Verfahrens – Spritzguss ab. Da wirklich alle Zweige so hergestellt werden, wird deutlich, dass es sich um eine aufwendige Herstellungstechnik handelt. Somit ist jeder einzelne Zweig des künstlichen Weihnachtsbaumes eine 1 zu 1 Kopie von einem echten Baum. Je nach Art und Wuchs unterscheiden sich somit auch die Kunstbäume in bestimmten Details. Durch den eigenen Aufbau und das individuelle in Form bringen, ist auch jeder künstliche Tannenbaum ein „Unikat“.
Für welchen Baum man auch immer sich entscheidet, mit einem künstlichen Premiumbaum aus Spritzguss hat die Familie viele Jahre Freunde an Weihnachten.

Posted in Kunstbaum | Kommentare deaktiviert für Künstlicher Weihnachtsbaum aus Spritzguss

Der Unterschied zwischen Haartrockner und Trockenhaube

Trockenhaube oder Haartrockner?

Im Friseurgeschäft und genau so zu Hause werden die Haartrockner und Trockenhauben in den verschiedensten Varianten und Modellen verwendet. Beide Varianten haben den großen Vorteil, dass sie die Haare nach dem Waschen schnell trocknen können und dabei gleichzeitig das Styling der Frisur unterstützen. In den folgenden Absätzen wird trotzdem ausführlich auf der Unterschied zwischen Trockenhaube und Haartrockner eingegangen.

Die klassische Stativ-Trockenhaube kommt hauptsächlich in den Friseursalons zum Einsatz und wird dort wegen ihrer praktischen Eigenschaften eingesetzt. In der Zeit wo die Trockenhaube die Haare der Kundin mehr oder weniger selbständig schonend trocknet, kann der Friseur in der gleichen Zeit eine weitere Kundin bedienen. Der Vorteil der schonenden Trocknung der Haartrockenhaube ist bei den Profis aber der eigentliche Grund ihrer Verwendung. Die Haartrockner bzw. der klassische Föhn wird dagegen hauptsächlich zu Hause verwendet. Er trocknet die Haare durch größere Hitze nun mal viel schneller, was oft wegen der begrenzten Zeit zu Hause ein wichtiger Vorteil ist.

Auch wenn beide Geräte denselben Verwendungszweck und dieselbe Hauptfunktion haben (die Haare zu trocknen), unterscheiden sie sich doch in einigen wichtigen Punkten.

Häufig kennt man sich mit derartigen Geräten aber einfach viel zu wenig aus und ist hinsichtlich einer Kaufentscheidung auch viel zu unsicher. Denn woran erkennt man eine gute qualitativ hochwertige Trockenhaube überhaupt. Wollt ihr euch bei der Auswahl der vielen Trockenhauben die richtige kaufen, bekommt ihr auf trockenhaube.org alle wichtigen Informationen.

Vergleich Trockenhaube und Haartrockner

Unterschiede im Aussehen

Die Trockenhaube und der Föhn unterscheiden sich natürlich optisch voneinander. Der zweite Bestandteil des Wortes Trockenhaube gibt das aussehen als Hauben Aufsatz schon vor. Die Trockenhaube wird dabei direkt über den Kopf platziert und umschließt den Kopf vollständig, dadurch wird das gesamte Haar auch gleichzeitig getrocknet. Die Art des Haare Trocknens ist für bestimmte Frisuren ideal.
Der Föhn hingegen liegt einfach leicht in der Hand und kann aus alle Richtungen auf unterschiedliche Stellen auf dem Kopf gerichtet werden. Er trocknet immer nur eine kleine Stelle am Kopf, ist aber flexibler einsetzbar.

Funktionelle Unterschiede

Wie im vorherigen Absatz schon erwähnt, ist der Unterschied in der Funktionsweise der Geräte natürlich entscheidet, für die Wahl des richtigen Artikel. Wichtigste Eigenschaft der Krups Trockenhaube ist das zwar intensive, aber vergleichsweise langsame und schonendere trocknen durch die Luftströme unter der Haube.
Beim Föhn wird dagegen auf hohe Temperatur im Zusammenpiel mit einer hohen Leistung (Watt) für die ausströmende Luft gesetzt. Dadurch kann auch dichtes oder schweres Haar durcheinander gewirbelt werden wobei es leichter trocknet und mehr Volumen bekommt. Gleichzeitig kann man das Haar so auch stylen und in die gewünschte Form bringen, was unter einer Trockenhaube nicht möglich ist. Deshalb wird der Haarföhn auch bei neuen stylischen voluminösen Frisuren bevorzugt, um auch mal „verrückte“ Frisuren zu kreieren.

Wann ist eine Trockenhaube zu bevorzugen?

Dabei kommt es vor allem auf die eigenen Wünsche und Vorstellungen an. Außerdem spielt das eigene Haar so wie das gewünschte Styling eine wichtige Rolle. Wer häufig Lockenwickler verwendet wünscht sich natürlich eine optimales gleichzeitiges trocken um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Häufig ist auch das Zeitaufwändige verwenden eines herkömmlichen Föhns einfach zu anstrengend und man sucht eine brauchbare Alternative. In dieser Situation und für diese Anforderungen ist die Anwendung einer Trockenhaube mit Stativ, einer Schwebehaube oder auch der neuen Tischtrockenhaube von BaByliss eine Alternative.

Posted in Haartrockner | Kommentare deaktiviert für Der Unterschied zwischen Haartrockner und Trockenhaube